Zahnfehlstellungen beeinträchtigen Ästhetik und Gesundheit

Zahnfehlstellungen sind nicht nur unschön, sie können sich auch negativ auf die Gebissgesundheit auswirken. Zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, Fehlstellungen durch den Zahnarzt korrigieren zu lassen.

Erscheinungsformen von Zahnfehlstellungen

Der Zahnbogen des Ober- und Unterkiefers gibt normalerweise die Stellung für jeden einzelnen Zahn vor. Weichen die Positionen der Zähne deutlich von der Idealform ab, spricht man von Zahnfehlstellungen.

Gewachsene Zahnlücken an den Schneidezähnen oder an anderen Frontzähnen bestehen häufig im Bereich des Oberkiefers, seltener des Unterkiefers. Bei Primaten sind solche Lücken normal, denn das Tier bringt dort bei geschlossenem Maul die spitzen Eckzähne seines Unterkiefers unter. Bei einem Menschen wirkt diese sogenannte „Affenlücke“ oftmals störend.

In der Zahnmedizin wird eine solche Zahnfehlstellung als „Diastema“ (altgriechisch für Zwischenraum) oder aber als „Trema“ (altgriechisch für Loch) bezeichnet.

Wir unterscheiden folgende Erscheinungsformen:

  • Echtes Diastema
    Dieses ist erblich bedingt und kann durch ein zu tief angelegtes Lippenbändchen oder aber durch einen überzähligen Schneidezahn verursacht werden.
  • Unechtes Diastema
    Die Zahnfehlstellung entsteht durch die Verkümmerung oder Nichtanlage eines oder beider Schneidezähne.
  • Mediales Diastema
    Ein zu großer Zahnbogen oder zu kleine Zähne verursachen im Verhältnis gesehen solch eine Zahnlücke.

Mögliche Folgen

Zahnfehlstellungen sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sie können auch eine Fehlfunktion der Okklusion hervorrufen. Okklusion heißt, dass die gegenüberliegenden Zähne korrekt ausgerichtete Kontaktpunkte besitzen. Sind diese Berührungspunkte nicht optimal ausgerichtet, entsteht ein sogenannter Fehlbiss. Beeinträchtigt werden durch eine solche Biss-Störung:

  • die Dynamik des Kauens.
  • die Gesundheit des Zahnhalteapparates.
  • die Kiefergelenke und die Kaumuskulatur.

Muss es immer eine zahnspange sein?

Darüber hinaus beeinträchtigen Zahnfehlstellungen das Erscheinungsbild der gesamten Person. In vielen Regionen Afrikas zählt ein Diastema zu den Schönheitsidealen. In Europa hingegen empfindet man es eher als Makel.

In der Regel wird eine Zahnfehlstellung durch kieferorthopädische Maßnahmen wie zum Beispiel durch eine Zahnspange behandelt. Diese Methode weist jedoch einige Nachteile auf:

  • Sie ist langwierig und das gewünschte Ergebnis lässt oft mehrere Jahre auf sich warten.
  • Das Tragen ist für den Patienten unangenehm.
  • Eine feste Zahnspange erschwert die Zahnpflege.

Oft sind die Zähne auch zu klein, um den Kiefer auszufüllen. In einem solchen Fall hilft eine kieferorthopädische Behandlung nicht, da die Zähne nur gegeneinander geschoben, jedoch nicht vergrößert werden.

Zahnlücken an den schneidezähnen oder andere zahnfehlstellungen behandlen

Häufig können wir bei Erwachsenen eine Zahnlücke schließen, indem wir Veneers dazu einsetzen – dünne Keramikverblendschalen, die einfach auf die betroffenen Zähne geklebt werden. Dabei handelt es sich um eine elegante und angenehme Korrekturmöglichkeit zum Verdecken einer Zahnlücke.

Bei Kindern mit Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen gibt es die Möglichkeit, eine kieferorthopädische Maßnahme zu vermeiden oder wenigstens zu erleichtern. Dazu wird das Lippenbändchen entweder ganz entfernt oder durch eine plastische Operation korrigiert. Der günstigste Zeitpunkt dafür, ein Diastema erfolgreich zu behandeln, liegt bei etwa sechs bis acht Jahren – am besten vor dem Durchbruch der bleibenden seitlichen Schneidezähne.

Sie möchten eine zahnlücke schliessen? – wir helfen ihnen gern

In unserer modernen Praxis kümmern sich ausgewiesene Spezialisten um Ihre Zahnfehlstellungen. Sie können so gut wie jede Zahnlücke schließen. Sie erhalten ein perfektes Ergebnis, das Sie ganz schnell wieder fröhlich lachen lässt.

Vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin zur Korrektur Ihrer Zahnfehlstellungen. Wir freuen uns auf Sie!

Wir beraten Sie gerne persönlich – wann haben Sie für uns Zeit?

Kontaktformular

Name:


E-Mail:


Betreff:


Ihre Nachricht:


Bitte geben Sie die unten stehende Verifikationsnummer ein:



Unsere Adresse

Dentalplus
Medizinisches Versorgungszentrum

Egerstr. 7, 65205 Wiesbaden-Erbenheim

 

Kontaktinformationen

E-Mail:   termine@dentalplus.de
Telefon:   0611 - 9500070 (08:30 bis 17:00 Uhr)
Fax:   0611 - 721316
Schmerz-Hotline:   0611 - 721321 (Täglich bis 24:00 Uhr, bitte nur im Notfall anrufen!)

 

Sprechstunde

Montag – Freitag   06:30 – 20:30 Uhr
Samstag   09:00 – 15:00 Uhr