Komplettsanierung bei „kaputten Zähnen“

Einige Patienten benötigen aufgrund ihrer Zahnsituation eine vollständige Zahnsanierung. Hierbei leistet die moderne Implantologie sehr gute Dienste, denn sie hilft bei verschiedenen Ausprägungen von „kaputten Zähnen“: bei zahnlosen wie auch bei teilbezahnten Kiefern. Damit entfällt für den Patienten der oftmals unkomfortable und schädigende Einsatz von Prothesen.

Eine Komplettsanierung mit Implantaten beugt Schäden vor

Um essen, kauen und deutlich sprechen zu können, benötigt der Mensch gesunde und festsitzende Zähne. Bei einem zahnlosen Kiefer ist für viele zunächst eine Vollprothese das Hilfsmittel für eine Komplettsanierung:

  • Doch Prothesenträger leiden oftmals unter dem schlechten Sitz ihres Zahnersatzes.
  • Oft kämpfen sie auch mit schmerzhaften Druckstellen auf dem Kieferkamm.
  • Die Ästhetik bleibt dabei völlig auf der Strecke.

Bei all dem nutzen selbst die besten Haftmittel oder mechanischen Hilfen recht wenig. Auch die medizinischen Nachteile sind bei Vollprothesen nicht zu unterschätzen. Die auf der Schleimhaut aufliegende Prothese verursacht Knochenschwund von etwa einem Millimeter pro Jahr!
Eine Komplettsanierung mit Implantaten bringt bei solchen Patienten eine deutliche Verbesserung ihrer Situation. Gerade im unbezahnten Unterkiefer herrschen besonders gute Bedingungen dafür. Denn hier ist der Knochen im vorderen Bereich sehr stabil und nicht von Nerven durchzogen.
Selbst ein einziges Implantat in einem zahnlosen Kiefer verbessert den Tragekomfort einer Vollprothese erheblich, wie kanadische Studien ergeben haben. Es bietet eine gute Möglichkeit, die Gebisssituation zu verbessern, wenn aus wirtschaftlichen Gründen zunächst nicht mehr in eine Komplettsanierung investiert werden kann.

Komplette Zahnsanierung bei einer Restbezahnung

Bei „kaputten Zähnen“ mit einer stark reduzierten Restbezahnung können Implantate im Rahmen einer Komplettsanierung sehr gut als Pfeiler fungieren. Mit ihrer Hilfe lassen sich eine Prothese oder Zahnbrücken optimal abstützen. Hierbei kommt es auf die Verteilung der noch vorhandenen Zähne an.
Der Zahnarzt erstellt eine genaue Analyse und beurteilt so, wie eine bessere Abstützung einer Prothese gewährleistet werden kann.
Außerdem sind komfortable Komplettsanierungen mit fest installiertem Zahnersatz möglich:

  • Die fehlenden Zähne erhalten Zahnwurzeln durch Implantate.
  • Diese werden mit Einzelkronen versehen.
  • Das Ergebnis ist die Wiedergewinnung eines ästhetischen und strahlenden Gebisses.

Die Vorteile einer Komplettsanierung mit Implantaten

Manch ein Patient mag denken, dass eine Komplettsanierung mit Implantaten eine äußerst kostspielige Investition darstellt. Er zuckt daher zunächst zurück. Dazu ist zu sagen: Eine Investition ist es durchaus, jedoch mit einem ästhetisch meist hervorragenden Ergebnis – das nicht zuletzt besonders haltbar ist und gut für Ihre Gesundheit.
Die Erfolgsquote einer solchen Zahnsanierung ist sehr hoch, denn die Chancen der perfekten Einheilung in den Knochen liegen bei über 97 Prozent. Eine Komplettsanierung mit Implantaten kann bei guter Pflege und günstigen Voraussetzungen 15 Jahre und länger halten.
Weitere Vorteile sind:

  • Wackelnde, herausfallende oder schmerzende Prothesen gehören der Vergangenheit an.
  • Die Ästhetik wird maßgeblich verbessert.
  • Der Zahnersatz sitzt absolut sicher und fest und ermöglicht auch das Essen fester Speisen.
  • Für Einzelzahnkronen ist kein Beschleifen von noch vorhandener Restbezahnung nötig.
  • Der Knochenschwund, der beim Tragen von Prothesen üblich ist, wird sehr stark reduziert.

Somit lohnt sich die Investition in eine Komplettsanierung mit Implantaten in hohem Maße.

Ausführliche beratung ist bei uns selbstverständlich

Wenn es um Zahnimplantate in Wiesbaden und Umgebung geht, erhalten Sie in unserer Praxis fachkundige und ausführliche Beratung. Das betrifft nicht nur die Umstände einer Komplettsanierung Ihren Zähne, sondern auch deren Finanzierung.
Wir lassen Sie nicht alleine. Für all Ihre Fragen steht Ihnen einer unserer Spezialisten hilfreich zur Seite.

Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin!

Wir beraten Sie gerne persönlich – wann haben Sie für uns Zeit?

Kontaktformular

Name:


E-Mail:


Betreff:


Ihre Nachricht:


Bitte geben Sie die unten stehende Verifikationsnummer ein:



Unsere Adresse

Zahnarztpraxis
Dr. G. Droege, Dr. B. Saneke & Partner
Egerstr. 7, 65205 Wiesbaden-Erbenheim

 

Kontaktinformationen

E-Mail:   termine@dentalplus.de
Telefon:   0611 - 9500070 (08:30 bis 17:00 Uhr)
Fax:   0611 - 721316
Schmerz-Hotline:   0611 - 721321 (Täglich bis 24:00 Uhr, bitte nur im Notfall anrufen!)

 

Sprechstunde

Montag – Freitag   06:30 – 20:30 Uhr
Samstag   09:00 – 15:00 Uhr