Telefon: 0611 / 95 00 07 - 0

Öffnungszeiten: 06:30 – 20:30 Uhr

Behandlungsspektrum von Dentalplus in Wiesbaden

Zahnfüllung bei Karies

Füllungen aus modernen Materialien bieten Sicherheit und sind ästhetisch hervorragend

Eine Zahnfüllung wird nötig, wenn der Zahnarzt einen kariösen Zahn behandelt. Die Füllung soll den Zahn dauerhaft vor dem Eindringen von Bakterien bewahren. Gleichzeitig muss sie die entfernte Zahnsubstanz optisch möglichst ansprechend ersetzen. Das gelingt mit bestimmten Materialien heute täuschend echt. Dem Kaudruck soll die Zahnfüllung ebenfalls gut standhalten. Die erfahrenen Spezialisten der Zahnarztpraxis Dentalplus in Wiesbaden informieren Sie hier ausführlich über das Thema.

Arten von Zahnfüllungen

Karies ist einer der häufigsten Zahnerkrankungen. Bakterien ernähren sich von Speiseresten im Gebiss. Die dabei produzierten Säuren greifen den Zahnschmelz an und erweichen ihn. Wenn sie in das Innere des Zahnes eindringen, entstehen kariöse Defekte. Der Zahnarzt muss die befallenen Stellen entfernen und den Zahn mit einer gut schützenden Füllung verschließen. „Karies heilen“ kann man so zwar nicht – das geht nur bei leichten Schäden am Zahnschmelz. Jedoch ermöglicht eine fachmännisch angefertigte Zahnfüllung auf Dauer eine gute Kariesbehandlung. Die Materialien, die dabei hauptsächlich zum Einsatz kommen, sind:

  • Amalgam
  • Kunststoffe beziehungsweise Komposite
  • Keramik
  • Gold

Füllungen aus Amalgam und Gold werden heute nur noch sehr selten angefertigt. Als größter Nachteil gilt, dass sie nicht zahnfarben sind. Amalgamfüllungen können zudem Gesundheitsgefahren mit sich bringen. Heute ist die Füllung aus Keramik bei der Kariesbehandlung als beste Lösung anzusehen. Zahnfüllungen aus Kunststoff sind preiswerter und haben eine kürzere Lebensdauer. Gerade bei kleineren Zahndefekten können unsere Zahnärzte in Wiesbaden mit dieser Art von Füllung jedoch auch eine gute Haltbarkeit erzielen.

Füllungen aus Amalgam oder Kunststoff

Amalgamfüllungen wurden lange Zeit vorrangig eingesetzt. Das silbrige Material ist leicht zu formen und vergleichsweise kostengünstig. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass Füllungen aus Amalgam bei der Kariesbehandlung einige Nachteile besitzen:

  • Amalgam dehnt sich allmählich aus und macht die Zahnfüllung undicht.
  • Bakterien können durch die aufklaffenden Spalten in den Zahn eindringen. So bricht die Karieserkrankung leicht wieder auf.
  • Das in Amalgamfüllungen enthaltene Quecksilber kann für den Patienten ein gesundheitliches Risiko bedeuten.

Amalgam wurde daher fast vollständig durch Zahnfüllungen aus Kunststoff oder Keramik verdrängt. Füllungen aus Kunststoff heißen auch Kompositfüllungen, die Füllungsmaterialien Komposite. Patienten lassen sie häufig einsetzen, weil sie vergleichsweise preiswert sind. Herkömmliche Komposite haben jedoch auch einige Nachteile:

  • Einfache Kunststofffüllungen verformen sich unter Kaudruck noch rascher als Amalgam.
  • Die Beimischungen solcher Komposite können Allergien auslösen.
  • Durch Alterung wird die Füllung an den Rändern undicht (zu erkennen an Randverfärbungen).
  • Mit der Zeit verliert die Kompositfüllung ihre weiße Farbe und dunkelt ab.

Hochwertigere Zahnfüllungen haben viele Vorteile

Bei Zahnfüllungen sollten Sie als Patient vor allem eines bedenken: Je häufiger das Füllungsmaterial erneuert werden muss, desto mehr Substanz verliert der betroffene Zahn – denn bei jeder Füllung muss er neu beschliffen werden. Möglichst dauerhafte Zahnfüllungen erhalten daher auf lange Sicht auch die Zahnsubstanz. Es gibt verschiedene Arten solcher widerstandsfähiger Füllungen:

  • Hochwertige Kunststofffüllungen mit integrierten Keramikpartikeln
  • Inlays aus Keramik
  • Inlays aus Gold

Was Komposite mit keramischen Beimischungen bringen

Hochwertige Kunststofffüllungen sind wesentlich besser verarbeitet als die einfache Variante dieser Zahnfüllung. Solche Komposite sind zahnfarben. Unsere Zahnärzte in Wiesbaden bringen sie in mehreren Schichten in das Loch des defekten Zahns ein und lassen sie aushärten. Das soll einer Materialschrumpfung vorbeugen. Durch Beimischung von Keramikpartikeln sind diese Füllungen zudem sehr formstabil. So kann die Ausbildung von Randspalten mittelfristig vermieden werden. Das beugt dem neuerlichen Vordringen von Karieserregern vor. Bei sachgerechtem Einsetzen in das „Loch im Zahn“ können hochwertige Füllungen aus Kunststoff viele Jahre halten.

Keramik-Inlays als Zahnfüllung sind besonders attraktiv und haltbar

Inlays (Einlagefüllungen) werden vom Zahntechniker im Zahnlabor passgenau und individuell hergestellt. Keramische Inlays als Zahnfüllung haben besondere Vorteile:

  • Solche Inlays kann der Zahnarzt bei Dentalplus in Wiesbaden in sämtlichen Schattierungen genau an die Zahnfarbe des Patienten anpassen.
  • Bei Kaubelastung verformen sich Füllungen aus Keramik anders als Kunststofffüllungen nicht. Sie sind deshalb dauerhafter als diese.
  • Unter günstigen Umständen kann eine Zahnfüllung aus Keramik lebenslang halten.

Die Herstellung der Einlagefüllung geht folgendermaßen vor sich: Der Zahnarzt nimmt einen Abdruck von dem vorbereiteten Zahn. In unserem hauseigenen zahntechnischen Labor in Wiesbaden wird das Inlay wunschgemäß angefertigt, anschließend setzt der Zahnarzt es ein. Da die Herstellung außerhalb des Mundes stattfindet, lassen sich sehr feste Werkstoffe aus Vollkeramik anwenden. Sie können den Zahn ein Leben lang vor einer Karieserkrankung schützen.

Daneben kann unser Zahnarzt in Wiesbaden Ihnen auch sogenannte Onlays anbieten. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Einlagefüllung und künstlicher Zahnkrone. Onlays können Zähne stabilisieren, wenn ihre Substanz bereits stark in Mitleidenschaft gezogen worden ist.

Zahnfüllung mit Gold-Inlays

Bis zur Entwicklung der keramischen Inlays war Gold das beste verfügbare Material. Trotz seiner hervorragenden Eigenschaften setzen Zahnärzte heutzutage immer weniger Zahnfüllungen aus Gold ein. Dies liegt einerseits an der auffälligen Farbe und andererseits an den hohen Kosten für das Gold.

Ausführliche Beratung zum Thema Füllungen in unserer Praxis in Wiesbaden

Die Frage nach der besten Art der Zahnfüllung stellt sich nicht nur bei einer Kariesbehandlung. Auch bei der Erneuerung alter Füllungen sollten Patienten die Vor- und Nachteile der einzelnen Füllungsmaterialien genau abwägen. Die erfahrenen Zahnärzte der Praxis Dentalplus helfen Ihne dabei gerne. Rufen Sie uns jederzeit an und vereinbaren Sie einen Termin für Beratung oder Behandlung.