Telefon: 0611 / 95 00 07 - 0

Öffnungszeiten: 06:30 – 20:30 Uhr

Dentalplus: Keine Chance für Griesgrame

Dentalplus: Keine Chance für Griesgrame

Dank ästhetischer Zahnheilkunde mit der Sonne um die Wette lachen

Ein Lächeln ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen. Mit gesunden, weißen und geraden Zähnen wirkt jedes Lächeln anziehend und wird gerne erwidert. Doch es gibt ein paar Zeitgenossen, die scheinbar nie lachen. Solchen „Griesgramen“ unterstellt man gerne schlechte Laune. Doch meist ist dieses schnelle Urteil nicht fair: Aus Angst und Scham, aufgrund ihrer „unschönen“ Zähne verurteilt zu werden, trauen sich die Betroffenen nicht zu lächeln. Das Fatale: Nicht selten folgen ein sozialer Rückzug und ein Verlust an Lebensfreude. Dabei muss das nicht sein! Die moderne Zahnheilkunde bietet einige Möglichkeiten, die Zahnästhetik zu verbessern oder wiederherzustellen.

Das weiße Wunder – Zahnbleaching

Strahlend weiße Zähne – das wünscht sich wohl jeder von uns. Doch die Zahnfarbe variiert von Mensch zu Mensch. So haben manche von Natur aus hellere Zähne, obwohl sie diese manchmal weniger gut pflegen. Abgesehen von genetischen Ursachen verfärben sich die Zähne mit dem Alter und manchmal auch durch die Einnahme von Medikamenten. Aber auch der Konsum von Kaffee, Tee oder Zigaretten verfärbt Zähne. Die ästhetische Zahnmedizin unterscheidet zwischen inneren, sprich im Zahnschmelz eingelagerten, und äußeren Verfärbungen. Rückstände von Kaffee oder Tabak verursachen äußere Verfärbungen. Eine professionelle Zahnreinigung kann helfen, indem sie diese entfernt. Ein professionelles Bleaching dagegen bekämpft die inneren Verfärbungen.

„Viele gehen zum Discounter, zur Drogerie oder Apotheke, um sich günstig mit Bleichmitteln, sogenannten White Strips oder Zahnpasten zu versorgen, die ,extraweiße Zähne‘ versprechen. Aber: Oftmals ist die Wirkung dieser Mittel enttäuschend oder sie richten sogar Schaden an“, meint Dr. Bernhard Saneke, Zahnmediziner und Partner der Zahnarztpraxis Dentalplus.

„Wir bei Dentalplus schauen nicht nur auf die Farbe Ihrer Zähne, sondern auch darauf, ob sie gesund sind. Denn unbehandelte Karies, undichte Füllungen oder Zahnschmelzdefekte schließen eine Zahnaufhellung aus.“

Veneers: „Smile Make-over“

Überkronungen korrigierten lange Zeit „unschöne“ Zähne. Aber durch das dafür notwendige Abschleifen geht gesunde Zahnsubstanz verloren. Dentalplus bietet eine sanfte Alternative: Hauchdünne Keramik-Haftschalen, sogenannte Veneers, verschönern die Zähne auf zahnschonende Weise und zaubern wieder ein makelloses Lächeln. In Form und Farbe den natürlichen Zähne nachempfunden, können Veneers sogar kleinere Zahnlücken zwischen den Frontzähnen oder Fehlstellungen korrigieren. Keramik besitzt folgende Vorteile: eine sehr gute Verträglichkeit ohne allergische Reaktionen und sie gleicht in der Beschaffenheit sehr dem natürlichen Zahnschmelz.

„Wir bringen Veneers mit einem Spezialkleber dauerhaft an den zu behandelnden Zähnen an“, erklärt Dr. Saneke. „Wenn sich die Anmutung mit einem Bleaching oder neuen Füllungen nicht ausreichend verbessern lässt, empfehlen wir Veneers. Aber sie eignen sich auch für die Verschönerung optisch zu kleiner Zähne oder die Korrektur weniger gravierender Zahnfehlstellungen.“

Keramik-Inlays und Komposit-Füllungen sind Zahnchamäleons

„Früher wurde nicht groß überlegt. Nach der Kariesbehandlung wurde das Loch mit der bekannten Quecksilber-Legierung Amalgam aufgefüllt. Jedoch verfärbt die graue Masse den Zahn mit der Zeit unschön. Außerdem steht es im Verdacht, die Gesundheit zu belasten“, erklärt Dr. Saneke.

Hochwertige Zahnfüllungen wie Keramik-Inlays oder Komposite (Kunststofffüllungen) gibt es in verschiedenen zahnidentischen Farben und Transparenzen. Ohne größeren Verlust gesunder Zahnsubstanz lassen sich kariöse Zähne damit wieder aufbauen.

„Keramik-Inlays oder Komposit-Füllungen sind eine Errungenschaft der ästhetischen Zahnheilkunde. Ohne den Zahn zu verfärben, sind sie gut verträglich, langlebig und sehr belastbar. Dank der individuellen Farbanpassung lassen sie sich von den natürlichen Zähnen nicht mehr unterscheiden“, betont Dr. Saneke.

Zahnimplantate ersetzen fehlende Zähne und schließen Lücken

Auch wenn ein Zahn oder gar mehrere Zähne fehlen, verstecken Betroffene aus Scham ihr Lachen häufig. Dabei können Zahnimplantate solche Zahnlücken unauffällig und ästhetisch ansprechend verschwinden lassen.

Solche Zahnimplantate werden auch als künstliche Zahnwurzeln bezeichnet. Es sind kleine „Pfeiler“ aus hochwertigem, körperverträglichem Rein-Titan, die die Zahnwurzeln ersetzen. Eingebracht in die Zahnlücke, verwächst das Implantat fest mit dem Kieferknochen. Nach einer Einheilzeit lassen sich Kronen, Brücken oder Prothesen an der künstlichen Zahnwurzel befestigen. Zahnimplantate bieten eine Reihe von Vorteilen. Damit fixierter Zahnersatz sieht gut aus und gibt Ihnen einen festen Biss, wie mit eigenen, echten Zähnen.

Gesunde und schöne Zähne müssen kein Traum bleiben, sondern werden bei Dentalplus Realität. Gerne berät das Team aus qualifizierten Zahnärzten zu den Möglichkeiten der ästhetischen Zahnheilkunde.

Ihr persönlicher Termin in Wiesbaden

Sie interessieren sich für die ästhetische Zahnheilkunde? Sprechen Sie uns in der Praxis an oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

© DENTALPLUS 2019

Rechtliches & Service

Social Media